Die Kostenstellenrechnung: Basis Ihrer finanziellen Entscheidungen

Warum sollen Sie eine Kostenstellenrechnung in Ihre Buchführung implementieren? Bei der Kostenstellenrechnung spielt das Finanzamt keine Rolle, sondern nur Ihr Unternehmen. Insbesondere die Transparenz der Zahlen für Ihre Gewinnermittlung ist von großer Bedeutung, damit Sie am Ende nicht nur wissen wie hoch Ihr Jahresergebnis ist, sondern auch wie es zustande gekommen ist.

Je genauer Sie wissen, wie es zu Ihrem Jahresergebnis kommt, desto eher sind Sie in der Lage dieses in Ihrem Sinne zu beeinflussen. Durch die Einführung einer Kostenstellenrechnung ist es Ihnen möglich jede Buchung, das heißt jeden einzelnen Umsatz und jede einzelne Kostenposition einem bzw. zwei weiteren Ordnungskriterien zuzuordnen.


Die DATEV Kostenstellenrechnung

So könnte Ihre Kostenstellenrechnung aussehen:

Zum Beispiel:

Ihr Unternehmen erbringt Umsätze mit 10 verschiedenen Produkten
Für jedes dieser Produkte legen Sie eine Kostenstelle1 an:

Kostenstelle1 101 = Produkt 1

Kostenstelle1 102 = Produkt 2

usw. bis Kostenstelle1 110 = Produkt 10 

Vorteile der Kostenstellenrechnung1

  • Ab sofort können Sie jeden Umsatz einem dieser Produkte zuordnen, so dass Sie am Ende einer Abrechnungsperiode auch wissen, welchen Umsatz Sie mit welchem Produkt erzielt haben.
  • Ab sofort können Sie auch jeden Wareneinkauf einem dieser Produkte zuordnen, so dass Sie am Ende einer Abrechnungsperiode auch wissen, welchen Rohertrag Sie mit welchem Produkt erzielt haben.
  • Natürlich können Sie auch weitere Kosten diesen Kostenstellen = Produkte zuordnen, wie z.B. Vertreterprovisionen, Frachtkosten, usw...
    Je genauer Sie die Kosten einzelnen Umsätzen zuordnen können, desto besser werden Sie wissen, welchen Beitrag das einzelne Produkt für Ihr Unternehmen erbringt. 

Wie erhalten Sie weitere Informationen über Ihre Buchführung?

Nun könnten Sie noch eine Kostenstelle2 einrichten und die Umsätze nicht nur einem Produkt, sondern zusätzlich noch einem Gebiet oder einem Handelsvertreter zuordnen, so dass Sie eine weitere Information aus Ihrer Buchführung erhalten, nämlich welche Umsätze werden mit den unterschiedlichen Produkten in welchem Gebiet bzw. durch welchem Handelsvertreter erzielt.
Bei der Einrichtung einer Kostenstellenrechnung kommt es zu Beginn darauf an, zu überlegen, welche Informationen benötigen Sie um Ihre Entscheidungen zu treffen. Wenn diese Überlegungen abgeschlossen sind, ist die Einrichtung selbst mit kleinem Aufwand und nur mit geringen Kosten verbunden. Wird dann die Buchführung viel aufwendiger? Eigentlich nur unwesentlich, es sind nur eins bzw. zwei weitere Datenfelder in jeder Buchung anzusprechen. Um den Buchungsprozess schlank zu halten, ist es wichtig, dass bei der Erstellung der Ausgangsrechnungen die Kostenstellen-Informationen schon mit exportiert werden. Und die Eingangsrechnungen sind vor dem einscannen mit den Kostenstellen-Informationen zu versehen. Kein großer Aufwand aber ein sehr großer Gewinn an Informationen. Anstelle von Produkt 1 bis Produkt 10 kann Dienstleistung 1 bis Dienstleistung 10 stehen. Wir sind überzeugt, dass bei dem zunehmenden Wettbewerb der Unternehmer die besten Chancen hat, der genau weiß WIE SEIN ERGEBNIS ZUSTANDE KOMMT, er kann nämlich handeln.


Ihre Ansprechpartner für Kostenstellenrechnung


Haben Sie Interesse an Kostenstellenrechnung? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!

Kontaktformular

Kontaktformular

Alle Felder mit * sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.